Blog Tools
Edit your Blog
Build a Blog
RSS Feed
View Profile
« November 2022 »
S M T W T F S
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
You are not logged in. Log in
Entries by Topic
All topics  «
Infos über Surfcamps in Frankreich
Sunday, 16 May 2010
Surfen lernen in Frankreich
Du möchtest mit dem Surfen anfangen? Vielleicht hast du aber auch schon Erfahrung und willst einfach nur besser werden? Dann ist ein Surfcamp genau das richtige für Dich.

Surfcamps sind der ideale Ort, um das Surfen von Grund auf zu lernen - und das in einer sonnigen, angenehmen Atmosphäre. Das Wasser ist nicht ganz ungefährlich. Am Anfang steht daher natürlich eine Sicherheitsausbildung. Um Zusammenstöße im Meer zu vermeiden, lernt man im Surfcamp ebenfalls die Verkehrs- und Vorfahrtsregeln des Surfens. Das ganze sollte jedoch ohne großen Druck geschehen, denn Surfen ist etwas wunderbares. In einem guten Surfcamp bekommt man das Selbstvertrauen vermittelt, dass man es sich zutraut, auf das Wasser hinauszupaddeln und die Wellen zu reiten. Surfen ist kein Sport, den man schnell mal erlernt. Man braucht Geduld, bis man die ersten Erfolgserlebnisse hat. Trotzdem surfen so viele Leute mit den verschiedensten Fähigkeiten. Warum? Es sind einfach unvergessliche Momente auf dem Wasser.
Eine alte Surfer-Weisheit lautet, wenn man den besten Surfer ausfindig machen will, muss man nach dem suchen, der am meisten Spaß auf dem Wasser hat.

Surfcamps gibt es auch in Europa. In Frankreich findet man beispielsweise etliche Surfcamps entlang der Atlantikküste. Aber eigentlich gibt es überall Surfcamps, wo es Meer und Wellen gibt. Wenn man von Deutschland aus zu einem Surfcamp startet, bietet sich entweder eine Busreise an. Auf einer Busreise lernt man meist schon die ersten anderen Teilnehmer der Surfcamps kennen. Das kann ganz nett sein, weil man die ersten Kontakte dann schon geknüpft hat.
Man kann natürlich auch das Flugzeug nehmen, was schneller und komfortabler ist. Viele Surfcamps sind auf Campingplätzen beheimatet, die je nach Kategorie und Preisklasse sehr einfach, aber auch komfortabel sein können. Das Angebot an Unterkünften reicht meist von Mehrmannzelt bis Komfort-Bungalow. Die Entscheidung der Unterbringung bleibt jedem selbst überlassen. Der Geschmack und der Geldbeutel entscheiden. Die Unterbringung ist vielen egal, weil sie nach einem sportlichen Tag in der Sonne meist abends eh nur erschöpft auf die Pritsche fallen und einschlafen.

Posted by urlaubreisen24 at 12:14 PM EDT
Post Comment | Permalink

Newer | Latest | Older